Publikationen

Barbara Sternthal
hg. von Christiane Druml | Moritz Stipsicz

DAS JOSEPHINUM

650 Jahre Wiener Medizingeschichte

 

120 Seiten

Erschienen: 2014

Brandstätter Verlag, Wien

  • Text
  • Text- & Bildrecherche
  • Bildauswahl

Wer am Josephinum vorübergeht, könnte es für ein reizendes Stadtpalais halten. Doch der Eindruck des anmutigen Ehrenhofs und der delikaten Fassade täuschen: Das Josephinum ist der Dreh- und Angelpunkt der Medizingeschichte Wiens.

Der Bau gilt als grandioses Beispiel klassizistischer Architektur in Wien. Er entstand im Zuge der umfassenden Sozialreformen unter Joseph II. und war Teil jenes »medizinischen Distrikts«, zu dem auch der mächtige Komplex des Allgemeinen Krankenhauses und der Narrenturm gehörten.

Ursprünglich eingerichtet als medizinisch-chirurgische Militärakademie, ist das Josephinum heute jener Ort, an dem die Geschichte der Wiener Medizinischen Schulen konserviert und gepflegt wird.

Im Zentrum stehen dabei die einzigartige Sammlung aus 1200 Wachsmodellen, die Joseph II. in Florenz anfertigen ließ, die Josephinische Bibliothek sowie verschiedene Sammlungen medizinischer Objekte aus mehreren Jahrhunderten.

Die heutige Medizinische Universität bewahrt ein enorm reiches kulturelles Erbe, dem mit diesem Buch ebenso spannend wie informativ Rechnung getragen wird.

Das Josephinum ist auch auf Englisch erschienen.

0
0
color
http://barbarasternthal.at/wp-content/themes/maple/
http://barbarasternthal.at/
#d8d8d8
style1
paged
Posts werden geladen ...
/data/www/k003633/web/barbarasternthal.at/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
yes
yes
off
on
off